Einträge von Michael Kirchschlager

Kerstin Kämmerer: „Ich töte, was ich liebe“ – Eine Rezension von Max Pechmann

Kerstin Kämmerer ist ehemalige Erste Hauptkommissarin und berichtet in ihrem Buch „Ich töte, was ich liebe“ über einige Fälle, an deren Lösung sie mitgerarbeitet hat. Doch dabei bleibt es nicht. Denn die Autorin berichtet auch von drei Fällen, von denen sie während ihrer Schulzeit erfahren hat und die Menschen in ihrer unmittelbaren Nähe betrafen. Um […]

In Vorbereitung: Chronik von Gera – Lexikon zur Stadtgeschichte – Monumentalwerk zur Geraer Stadtgeschichte von Steffen Löwe

Mit dem „Lexikon zur Stadtgeschichte“ legt der Geraer Historiker Steffen Löwe M. A. den ersten eigenständigen Band der „Chronik von Gera“ vor. Rund 500 Einträge beleuchten vielfältige Themenfelder Geraer Stadgeschichte wie Politik, Wirtschaft, Kultur, Persönlichkeiten, Bauwerke, Denkmäler u. a. Zusätzlich bietet dieses Lexikon umfangreiche Einblicke in große historische Epochen und bettet städtische Begebenheiten anschaulich darin […]

Neuerscheinung, ab sofort lieferbar: Kerstin Kämmerer – „Ich töte, was ich liebe“ – Eine Thüringer Kriminalistin erzählt

Die Erste KHK. a. D. Kerstin Kämmerer taucht in ihrem Buch tief in die Seelen von Opfern und Tätern ein. Spannend beschreibt die erfolgreiche Kriminalistin Fälle aus ihrer Dienstzeit. Mit einem Schaudern folgt ihr die Leserschaft an Tatorte voller Grauen. Und wenn auch die Kriminalisten sehr erfolgreich waren (und es noch immer sind), kann man […]

Sieglinde Schwarzer: Wer nicht hören will, muß fühlen – Neuerscheinung, ab sofort lieferbar

Das Leben schreibt die besten Geschichten. Manchmal sind sie schrecklich und grauenvoll, besonders wenn sie aus dem Gerichtssaal stammen. Andere sind verstörend und bizarr. Ruth Hirschel kennt viele solcher Geschichten. Menschen aus allen sozialen Schichten, Koryphäen oder Gestrauchelte, Arzt oder Zuhälter – Menschen können sich in „Sündenfälle“ verstricken. Aber für alle gilt: Wer nicht hören […]

Lesungen, Vorträge, Ausstellungen – September 2019 bis Dezember 2020

13. September Lesung und Buchpräsentation mit Sieglinde Schwarzer im Hotel „Schwarzer Bär“ in Jena, „Wer nicht hören will, muß fühlen“ 20. September, Freitag, ab 15 Uhr bis 17,30 Uhr VHS Arnstadt Drache Emil rettet Thüringen! Ab 19 Uhr 1880er Brauerei, Gera, Lesereise durch die Bücher von Hans Thiers 21. September, Samstag, Bibliotheksfest in Bad Blankenburg, […]

Ehrenpreis des Friedrich-Bödecker-Kreises für Thüringen e. V. an Family-Club in Erfurt verliehen

Jedes Jahr verleiht der Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. einen Ehrenpreis für besonderes Engagement bei der Förderung des Lesens und der Literaturarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Thüringen. Während der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 04.06.2019 nahmen Frau Anke Klinzing (stellvertretende Leiterin des Family-Club, Erfurt) und Frau Caroline Hecker in Vertretung aller MitarbeiterInnen und der vielen ehrenamtlichen HelferInnen […]

Ab sofort einmalige Sonderangebote! Besuchen Sie unseren Internetshop!

Der HAMMER! Diesr Convolut aus 3 Hardcoverbänden und zwei Softcovern besteht aus Büchern, die Remissionstitel oder Rückläufer, preisgesenkte und / oder Mängelexemplare sind. Alle Bücher sind zwar „gebraucht“, sie sind aber dennoch dank unserer Herstellung noch immer von guter bis sehr guter Qualität! Hammer-Preis: nur 30 Euro! Im Hammer-Convolut befinden sich: 1. Wolfgang Krüger – […]

Udo Brill: Das Skelett am Straßenrand – eine Rezension von Max Pechmann

Der Autor Udo Brill arbeitete lange Jahre als Kriminaltechniker in Thüringen. Unter anderem leitete er auch Lehrgänge über Kriminaltechnik in Peru. Im Verlag Kirchschlager, der sich auf Kriminalgeschichte, Kriminalistik und Kriminologie spezialisiert hat, erschien nun sein Buch „Das Skelett am Straßenrand“, in dem er über diverse Fälle schreibt, an deren Aufklärung er mitgewirkt hat.