Newsletter

« zurück zu den Pressemitteilungen

 

Liebe Leserinnen und Leser, geschätzte Freunde guter,
fundierter und schöner Thüringer Sachbücher!

Zwei Neuerscheinungen zur Erfurter und Arnstädter Geschichte!

1. Neuerscheinung

Antje Bauer
ERFURT – Bilder und Geschiche(n)
Festgabe zum 1275. Jubiläum der Stadt Erfurt

Mit Illustrationen von Katrin Prinich-Heutzenröder

Dr. Antje Bauer, Leiterin des Stadtarchivs Erfurt, stellt in Text und Bild über 30 einzigartige Objekte aus der Erfurter Stadtgeschichte vor.

Das Spektrum reicht von der steinzeitlichen Pfeilspitze, einem Eimer aus der Germanenzeit über seltene Schrift- und Bildquellen, wie der Abschrift des Bonifatiusbriefes und des Judeneides, einem Wurfstein einer mittelalterlichen Erfurter Steinschleuder-Maschine, einem neuzeitlichen Richtschwert, einer Kindererkennungsmarke von 1944 bis zur Menükarte zum Besuch Willy Brandts, den Schlittschuhen Gunda Niemann-Stirnemanns und vielen anderen seltenen Objekten.

Fundiert erzählt und liebevoll illustriert bietet der quadratisch praktische Text-Bild-Band interessante Lesestunden! Erhältlich in allen Buchhandlungen in Erfurt, im Stadtarchiv Erfurt, im Stadtmuseum Erfurt sowie im Internet bei www.verlag-kirchschlager.de!

Hardcover, Fadenheftung, 164 Seiten, 2 Lesebändchen (rot und weiß), über 70 Abbildungen, davon 35 ganzseitige Farbfotografien, ISBN 978-3-934277-74-8, Preis: 19,90 Euro.

0095

 


 

2. Neuerscheinung

Ingrid Gruhls zweiter Eucheenband ist endlich da!

Alldaachsgeschichdn med Eucheen, Drude un den annern: Mundartliches aus Arnstadt und Umgebung

Mit Illustrationen von Steffen Grosser

Aus dem Vorwort von Ingrid Gruhl

"Mundart ist eine gesprochene Sprache, eine Lautsprache, herzerfrischend, klar und anschaulich, mitunter sehr direkt und auch derb. Aber immer ist sie warm und kontaktfreudig, mit einem bestimmten Klang, der die regionale Zugehörigkeit erkennen läßt. So ähnlich habe ich es mal irgendwo gelesen und als richtig empfunden. Aber sie ist schriftlich schwer festzuhalten. (...)

Einen wissenschaftlichen Anspruch verbinde ich mit meiner Art, den Leuten zuzuhören und das Gehörte in Geschichten zu verpacken, nicht. Die Geschichten dienen der Unterhaltung und werden vielleicht den

nach uns Kommenden einen kleinen Einblick in das Alltägliche und den mundartlichen Sprachgebrauch von heute rund um Arnstadt geben, so wie uns Ernst Meiland mit seiner mundartlichen Lyrik in das tägliche Leben Mitte des 20. Jahrhunderts blicken läßt. Ich habe einen Brief von einem älteren Herrn erhalten, der vor einigen Jahren aus der Arnstädter Gegend nach Rostock gezogen ist. Er bekam mein Mundartbuch »Eucheens Geschichten am Gartenzaun« von seinem Bruder geschenkt und empfand es als ein Stück Heimat. Was will man mehr."

Ingrid Gruhl wurde 1946 geboren, ist verheiratet, hat zwei Töchter und fünf Enkel. Sie ist ausgebildet als Vermessungstechniker, Gärtnermeister und Diplom-Agraringenieur (FH).

Zu ihren Veröffentlichungen zählen Kurzgeschichten und Geschichten für Kinder in verschiedenen Anthologien. Ihr besonderes Merkmal sind zeitgenössische Texte in heimatlicher Mundart, die u. a. 2012 im Verlag Kirchschlager, Arnstadt, als Buch »Eucheens Geschichten am Gartenzaun« herausgegeben wurden.

Hardcover, Fadenheftung, 145 Seiten, zahlreiche schwarz-weiß Illustrationen von Steffen Grosser, ISBN 978-3-934277-70-0, Preis: 10,95 Euro

0094

Zwei schöne Weihnachtsgeschenke!

 

Weitere Termine - Änderungen sind möglich!

Termine 2018

20. Januar 2018 Lesung mit Kriminalrat a. D. Hans Thiers in Bad Blankenburg, Kunstkreis, Beginn: 19 Uhr

27. Januar 2018 Krimi-Dinner mit Kriminalrat a. D. Hans Thiers im Land- Hotel "Zur Goldene Aue" in Triptis / Oberpöllnitz,19.00 Uhr

2. Februar 2018 Ausstellungseröffnung "Mörder / Räuber / Menschenfresser - Seltene Holzschnitte, Kupferstiche und Lithographien aus der Sammlung des Verlags Kirchschlager" im Museum Reichenfels (Hohenleuben)

13. März 2018 Der Drache Emil besucht die Friedensschule in Kahla

15. bis 18. März 2018 Buchmesse Leipzig

21. März Buchpräsentation Serienmörder der DDR mit Kriminalrat a. D. Hans Thiers in Bibliothek Gera

13. April Kriminalisten im Kreuzverhör, 2. Lesung im COMMA Gera

18. April 2018 Bibliothek Greiz, Der Drache Emil rettet wieder Thüringen! Wer sonst?

20. April Lesung mit Kriminalrat Hans Thiers in Gera "Gaststätte Österreicher"

27. April 2018 Niederpöllnitz, Lesung mit Kriminalrat a. D. Hans Thiers zu seinem neuen Buch "Serienmörder der DDR"

 

Bei allen Lesungen Buchverkauf und Signiermöglichkeit! Achtung! Änderungen vorbehalten!!!

In diesem Sinne verbleibe ich mit besten Grüßen aus Arnstadt in Thüringen

Ihr Michael Kirchschlager

Email: info@verlag-kirchschlager.de

www.Verlag-Kirchschlager.de

 

« zurück zu den Pressemitteilungen