Newsletter

« zurück zu den Pressemitteilungen

 

Liebe Leserinnen und Leser, geschätzte Freunde unserer kriminalhistorischen und kriminalistischen Sachbücher!

Wir präsentieren: Eine Neuerscheinung und eine 2. Auflage!

Kanone / Büchse / Riesengeschütz
Die Geschichte der gesamten Feuerwaffen bis um 1850

von

Wilhelm Gohlke

Dieser Neudruck der “Geschichte der gesamten Feuerwaffen bis 1850″ von Hauptmann a. D. in Berlin-Steglitz Wilhelm Gohlke fußt auf der Ausgabe der Sammlung Göschen (Kriegseinband) in der G. J. Göschen`schen Verlagshandlung, Leipzig 1911.

Obwohl Militärhistoriker, Waffenkundler und Interessierte mittlerweile auf einen hervorragenden Forschungsstand bezüglich Feuerwaffen- und Artilleriegeschichte blicken können, fasziniert das kleine Werk Gohlkes noch immer. Das liegt insbesondere in der Vielzahl der detailgetreuen Abbildungen (im Original 102) und der übersichtlichen Darstellung des Themas. Der vorliegende Neudruck wurde fotomechanisch leicht vergrößert und mit weiteren Abbildungen aus meiner Sammlung erweitert.

Das Buch ist als Hard coverausgabe (160 Seiten, knapp 120 Abbildungen)erschienen und richtet sich an alle militärgeschichtlich Interessierte.

Als “Handbuch” für Reenactor ab 14. Jahrhundert ebenfalls geeignet. Preis: nur 12,95 Euro!

Cover-Kanonen

Endlich wieder lieferbar: Gerd Franks Totmacher 1

Gerd Frank schildert in diesem Pitaval zwölf außergewöhnliche und unheimliche Mordfälle aus der Nachkriegszeit der Bundesrepublik Deutschland. In einem spannenden, klaren Stil führt er uns in Hinterhöfe, auf die Straße, in die Gosse, in die Abgründe der menschlichen Seele. Einige der beschriebenen Fälle dürften dem interessierten Publikum bereits bekannt sein, etwa der Fall des selbsternannten Totmachers Rudolf Pleil oder des Vampirs von Nürnberg, Kuno Hofmann. Andere Fälle sind in Vergessenheit geraten, wie zum Beispiel der des Würgers von Braunschweig, Ferenc Sos, der im Januar 1977 eine fünfköpfige Bankiersfamilie mit einer Paketschnur brutal erdrosselt hat und als Massenmörder zu definieren ist. Gleiches gilt für den bestialischen Frauenmörder von Osnabrück, Gerhard Dittrich, dessen mildes Urteil als Skandal angesehen wurde. Einen faden Nachgeschmack hinterläßt auch die Verurteilung der Mörder, auf deren Konto die sogenannten “Hamburger Taximorde” kommen. Immer wieder wird die Leserschaft mit psychopathischen Serienmördern konfrontiert und muß erstarren, wie sogenannte “Gutachter” die Gefährlichkeit der Verbrecher einschätzen und oftmals unterschätzen.

Täteraussagen, Geständnisse und psychologische Gutachten lassen uns erschauern. Nicht immer sind es jedoch Waffennarren, Psychopthaten oder Sadisten, die morden! Oft suchen wir nach einem klaren Motiv und finden es in der Geldgier!

Die Auswahl der hier behandelten Mordfälle reicht von 1945 bis 1977, ja eigentlich bis 2008. In diesem Jahr wurde der Vampir von Nürnberg aus der Haft entlassen (und begann mit der Niederschrift seiner “Memoiren”). Weitere gefährliche und untherapierbare Mörder werden folgen, unbegreiflicherweise. Abschließend muß man feststellen: unsere Gesellschaft trägt an vielen Verbrechen und Verbrechensarten ihren ureigensten Anteil. Das sollte uns zum Nachdenken anregen! Taschebuch, 200 seiten, zahlreich s / w Fotos, Preis: 12,95 Euro

Weitere Termine bis Dezember 2017 - Änderungen sind möglich!

8. September 2017, 19.00 Uhr, Leseinterview mit Hans Thiers zu “Mordfällen im Bezirk Gera”, Schloß Nimritz bei Pößneck

9. September 2017, 14.30 Uhr Drachenritter Michael erzählt die Geschichte “Emil rettet Thüringen”, Drunter-und-Drüber-Tag in Könitz

10. September 2017, Mittag und Nachmittag, Tag des offenen Denkmals, Burg Kapellendorf, Emil muß wieder einmal Thüringen retten

14. September 2017, ab 19 Uhr, Höhler Biennale 2017, Lesung zu grausamen Kriminalfällen aus alten thüringischen Chroniken, Kunstkaufhaus, Markt 15

20. September 2017, 15.00 Uhr, Leseinterview mit Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera”, Begegnungsstätte WBG Elstertal, Gera-Bieblach, Schwarzburgstr. 26

22. September 2017, 19.00 Uhr, Leseinterview mit Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera”, Auma, Liebfrauenkirche

23. September 2017, Nachmittag, Drachenritter Michael erzählt von den Abenteuern des Drachen Emil, Familienzentrum Family-Club in Erfurt

28. September 2017, 19.00 Uhr, Krimi-Dinner mit Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera”, “Villa Altenburg”, Pößneck, Straße des Friedens 49

29. September 2017, 19.00 Uhr, “Die Nacht der Serienmörder” mit Hans Thiers beim “Österreicher”, Gera, Markt 3

Oktobertermine

14. Oktober 2017, 19.00 Uhr, 2. Erfurter Krimifestival der Buchhandlung Peterknecht Erfurt, Lesung mit Kriminaloberrat a. D. Klaus Dalski “Das Kind mit den Wachsaugen und andere Thüringer Kriminal- und Mordfälle”

18. Oktober 2017, 19,00 Uhr, Leseinterview mit Kriminalrat a. D. HansThiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera”, Gemeindehaus Quirla

19. Oktober 2017, 15.00 Uhr, Leseinterview mit Kriminalrat a. D. Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera”, Begegnungszentrum Jena e.V., Jena, Closewitzer Straße 2

23. Oktober 2017, 10.00 Uhr, Marksuhler Bibliothek, 23.Oktober 2017, für Kinder der Grundschule Förtha, Emil muß wieder Thüringen retten

24. Oktober 2017, Eisenacher Bibliothek, Neue Geschichten vom Drachen Emil, Der Pupswettbewerb und Emil in der Klemme

27. Oktober 2017, 19,00 Uhr, “Die Nacht der Serienmörder” mit Hans Thiers, Bibliothek Zeulenroda-Triebes, Markt 8

Novembertermine

3. November 2017, 18.00 Uhr, Leseinterview mit Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera”, Haus des Gastes, Bad Köstritz, Julius-Sturm-Straße 10

3. November 2017, 19.00 Uhr, Bibliothek Zella-Mehlis, Lesung mit Klaus Dalski “Der Kopf in der Ilm und andere Thüringer Kriminal- und Mordfälle”

3. und 4. November Thüringer Buchtage in Erfurt

8. November 2017, 19.00 Uhr, Leseinterview mit Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera”, Frank‘s Burger-Licious BBQ (ehemals Sächsischer Bahnhof) Gera, Erfurtstraße 19

9. November 2017, 15.00 Uhr, Leseinterview mit Hans Thiers zu “Mordfälle in Bezirk Gera”, Radfahrerclub “Solidarität 1895 Gera”, Ostvorstädtische Turnhalle (Ossel), Gera, Bauvereinstraße 49

10. November 2017, 18.00 Uhr, Krimi-Dinner mit Kriminalrat a. D. Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera”, Gaststätte “Küche im Keller” (KiK), Gera, Lutherstraße 20, ausverkauft!

Sonntag, 12. November 2017, Buchpräsentation und Lesung mit Kriminalrat a. D. Lothar Schirmer “Die Tricks der Gauner und Betrüger” in Magdeburg

Er kann auch anders, der Moderator der Talkreihe „Mit Schirmer, Charme und Melone“. Der gestandene Kriminalrat a.D. hat ein Buch geschrieben. In „Die Tricks der Gauner und Ganoven“ werden199 authentische Kriminalfälle spannend, kurzweilig und nicht selten mit einem Augenzwinkern erzählt. Cartoons von Steffen Kirchner umrahmen die Maschen von Betrügern, die Methoden der Trickdiebe und unglaubliche Geschichten aus dem wahren Leben, die sich Schriftsteller nicht besser hätten einfallen lassen können. Wer Schirmer kennt, weiß, daß er nicht still sitzen kann. Freuen Sie sich auf einen Abend, an dem der Ex-Kriminalist locker mit Ihnen plaudert, zu Ihnen ins Publikum kommt und die Geschichten aus seinem Buch immer mal wieder mit kurzen Videos, gedreht mit versteckter Kamera, würzt. Und noch etwas: Sie sind die Ersten die in das Buch schauen können, denn in der Zwickmühle ist an diesem Abend Buchprämiere. Das Buch erscheint als Taschenbuch im Verlag Kirchschlager, Preis: 12,95 Euro.

16. November 2017, vormittags, Grundschule „An der Burglehne“ Gräfenroda, Der Drache Emil rettet Thüringen! wer sonst???

16. November 2017, 19.00 Uhr, “Nacht der Serienmörder” mit Hans Thiers, Deutscher Familienverband, Landesverband Thüringen, Erfurt, Am Drosselberg 26

17. November 2017, Bibliothek Suhl, Emil bei den Wikingern! Neue Geschichten, viel Spaß und Action mit dem Drachen Emil und seinem Drachenritter

17. November 2017, 19.00 Uhr, Leseinterview mit Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera”, “Kunstkreis”, Bad Blankenburg

24. November 2017, 20.00 Uhr, Leseinterview “Kriminalisten im Kreuzverhör” mit Hans Thiers, ehem. Ltr. d. Morduntersuchungskommisson (MUK) Gera, Siegfried Schwarz, ehem. Ltr. d. MUK Halle und TV Kriminalist Andreas Schmidt-Schaller, “Polizeiruf 110″ / “Soko Leipzig”, Moderation: Verleger Michael Kirchschlager, Clubzentrum COMMA, Heinrichstraße 47

27. November – Rhöntour mit dem Drachen Emil

28. November – wie oben

29. November – wie oben

Dezembertermine

Mo, 4.Dezember 2017, 3.+4. Std. (10.45 -11.25 Uhr) schreibwerkstatt Gymnasum Arnstadt

7. Dezember 2017, 19.00 Uhr Leseinterview mit Kriminalrat a. D. Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera” Gaststätte “Goldener Löwe”, Moßbach bei Schleiz

Mo, 11. Dezember 2017, 3.+4. Std., Schreibwerkstatt Gymnasium Arnstadt

14. Dezember 2017,5 u. 6. Std. Schreibwerkstatt Gymnasium Arnstadt

13. Dezember 2017, 18.00 Uhr, Krimi-Dinner mit Hans Thiers zu “Mordfälle im Bezirk Gera” Gaststätte “Küche im Keller” (KiK), Gera, Lutherstraße 20, ausverkauft!

Mo, 18.12.2017, 3.+4. Std. Schreibwerkstatt Gymnasium Arnstadt

15. bis 18. März 2018 Buchmesse Leipzig

Bei allen Lesungen Buchverkauf und Signiermöglichkeit! Achtung! Änderungen vorbehalten!!!

In diesem Sinne verbleibe ich mit besten Grüßen aus Arnstadt in Thüringen

Ihr Michael Kirchschlager

 

« zurück zu den Pressemitteilungen