Buchdetails

» zurück zur Übersicht

Kriminalchronik des Dritten Reiches - Band I, 1933-1937

Kriminalchronik des Dritten Reiches - Band I, 1933-1937

Die "Kriminalchronik des Dritten Reiches 1933-1937" von Wolfgang Krüger erscheint nunmehr in der Reihe “Edition Kirchschlager” im Rhenania Buchversand.

Hardcover, 330 Seiten, 24 s/w-Abbildungen, Format 16 x 23 cm, gebunden. (Edition Kirchschlager, 2013)

Lieferzeit: 3 bis 5 Werktage nach Zahlungseingang

Preis: 9.95 €
(inkl. 7% MwSt. zzgl. 0,00 € Versandkosten)
x

» zurück zur Übersicht

Die "Kriminalchronik des Dritten Reiches 1933-1937" von Wolfgang Krüger erscheint nunmehr in der Reihe “Edition Kirchschlager” im Rhenania Buchversand. Es war einer der Überraschungserfolge der letzten Jahre und im Handumdrehen ausverkauft. Anders, als die meisten Darstellungen zu jener Zeit, geht sie nicht auf die politischen Verbrechen ein, sondern berichtet von den ganz ‘alltäglichen’ Verbrechen. Fundiert und gut recherchiert, bietet Krüger tiefe Einblicke in eine düstere Zeit, die sich auch in der alltäglichen Gewalt widerspiegelt. Über die politischen Verbrechen und Gräueltaten des NS-Regimes wurde schon fast alles geschrieben. Doch wie sah es mit den ‘gewöhnlichen’ Gewalttaten aus? Wer waren die Täter, wie wurden ihre Verbrechen geahndet? Der Band gibt darauf Antwort. In chronologischer Reihenfolge schildert er eine Reihe spektakulärer Mordfälle aus allen Teilen Deutschlands, u.a. vom Brocken-Mörder Büker, dem Serienmörder Körnig und der Berlinerin Charlotte Jünemann, die ihre Kinder verhungern ließ.